Fronleichnam in Meck-Pomm 04. – 07.06.2015

Eine kleine Gruppe von 5 Teilnehmern schlug wie im letzten Jahr ihre Zelte auf dem Campingplatz „Familienpark“ in Wesenberg auf. Doch anders als 2014 hatten wir dieses Mal optimale Bedingungen, mal abgesehen von den „Gnitzen“, die uns auf dem Platz genervt haben. Am Ende konnten wir auf 3 schöne Fahrten zurückblicken:

  • Tour 1: Von Blankenförde havelabwärts durch den Useriner, den Großen und den Kleinen Labussee zum Campingplatz
  • Tour 2: Von Blankenförde havelaufwärts zum Pagelsee. Von dort ging es nach einem Badeaufenthalt zurück. Bei einem Stop beim Fischer in Babke konnten wir uns mit Räucherfisch eindecken und uns noch einmal stärken. Am Abzweig zum Campingplatz „Am Hexenwäldchen“ siegte die Neugier und wir machten einen kleinen Abstecher. Auf dem See am Hexenwäldchen konnten unter Anleitung unseres „Rangers“ 3 mit einem Canadier gekenterte Jungs ihr Boot auf dem Wasser ausleeren und wieder einsteigen.
  • Tour 3: Der Klassiker, die 3-Seen-Runde durch Labus-, Gobenow- und Rätzsee mit Start und Ziel an der Fleether Mühle.

Die Touren waren zwischen 12 und 16 km lang und boten bei bestem frühsommerlichen Wetter ein schönes Naturerlebnis.

Erwähnenswert ist auch die Begegnung mit einer Hannoveraner Paddlergruppe, die auf einer Gepäckfahrt über 8 Tage von Kratzeburg nach Neustrelitz unterwegs waren und für eine Nacht auf „unserem“ Campingplatz Station machten. Diese muntere Truppe ließ auch bei uns den Wunsch aufkommen, im nächsten Jahr eine „richtige“ Gepäckfahrt – vielleicht in Richtung Spreewald – zu organisieren.

Autor: WV

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *