Ems 16. – 18. Mai 2014

Bei herrlichen äußeren Bedingungen schlugen wir unser Lager für das Wochenende beim Kanu-Club-Rheine auf.  10 Erwachsene und 1 Kind bauten 3 Wohnwagen und 3 Zelte um unseren neu erworbenen Pavillon auf. Schnell aufgebaut ergibt dieser einen witterungssicheren Stellplatz für unsere Tischreihe.  Die Rheiner empfingen uns sehr ungewöhnlich in „bestem Anzug mit Krawatte“. Hatte doch ein Mitglied dort eine Hochzeitsfeier.  Die erste Paddeltour führte uns über 18km von Emsdetten nach Rheine.  Auf dieser Fahrt gelang es uns, „die Welt zu retten“!!! Fanden wir doch zwischen den Weiden im Ufersaum einen riesigen Pushball mit dem Aufdruck der Weltkugel. Es bedurfte einiges „Luftlassens“ und Susis Blindfahrt im Zweier, um den Riesenball zum Quartier zu bringen. Nach einem stärkenden Abendbrot setzten wir uns nach Beginn der Dunkelheit ans Lagerfeuer, denn wir hatten uns reichlich Feuerholz mitgebracht, was für zwei Abende ausreichte. Herbert hatte mal wieder einen „Schokoladentag“ erwischt und trug so machen Vers „nur für Erwachsene“  vor. Wenn Bernd seine Runde mit dem „Roten Beerentropfen machte, wurde auch Barbara wach. Ihr fehlte der Büroschlaf.  Nach einem ausgedehnten Frühstück wurde die geplante Fahrt nach Salzbergen (15km) in Angriff genommen.  Zusammengefasst ein schönes Wochenende mit Ausflügen ins fußläufig erreichbare Rheine mit Kloster Bentlage und Salinenpark. Im nächsten Jahr werden wir die Ems weiter von Lingen aus erkunden.

Autor: BG

zu den Bildern

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *